Krawalli Logo  

» Start
» Shows
» Moderation
» Specials
» Bilder
» Presse
» Wer ist...
» Runterladen
» Referenzen
» Checkliste
» AGB
» Gage
» Videos
» Reklame
» News
» Kontakt
"Wie hoch ist denn Ihre Gage?"
05-04-18 08:30

Es ist gar nicht so leicht, sich als Kleinkünstler in Deutschland ein laues Leben zu machen!

Zehn Euro
Mindestlohn?

Ein Dollarschein
Der Wert des Geldes!

Kleinkünstler berechnen für ihre Darbietungen eine Gage. Gage bezeichnet das Honorar als direkte Vergütung von Leistungen.

Honorare können fest vereinbart oder erfolgsbezogen sein. Gagen sind in der Regel nicht erfolgsbezogen.

Das bedeutet, die Höhe der Vergütung ist nicht davon abhängig, ob dem Publikum die künstlerische Darbietung in vollem Umfang gefällt und die Zuschauer*innen eine Zugabe verlangen.

Die Gage ist abhängig von der Dauer der gewünschten Darbietungen, dem Umfang der hierfür erforderlichen Vorbereitungen und von der Höhe der Reisekosten zum Veranstaltungsort.

Nicht zuletzt spielt natürlich der Bekanntheitsgrad der Künstlerin oder des Künstlers eine erhebliche Rolle.

Für jedes Gastspiel wird die Gage unter diesen Gesichtspunkten kalkuliert. Zur Nettogage kommen entsprechende Nebenkosten hinzu! Eine "Festgage" für ein bestimmtes Showprogramm, welche für ganz Deutschland gültig ist, kann es also nicht geben.

Möchten Sie ein Angebot für ein Gastspiel erhalten, fragen Sie bitte am besten telefonisch oder per E-Mail nach!


zurück
 
 
NEWSLETTER